klima-allianz deutschland

Aktivitäten der klima-allianz deutschland

Die klima-allianz deutschland mit ihren mehr als 110 Mitgliedern macht deutlich, dass Klimaschutz ein Anliegen aus der Mitte der Gesellschaft ist und von einem breiten gesellschaftlichen Bündnis getragen wird. Schwerpunkte der Arbeit der klima-allianz deutschland sind daher politische Lobbyarbeit, das Anstoßen und Organisieren von Debatten zur aktuellen Energie- und Klimapolitik und gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen. Beispiele aus der Arbeit der klima-allianz deutschland:

Der internationale Klima-Aktionstag wird von der klima-allianz deutschland jährlich in die breite Öffentlichkeit getragen. Er soll als ein wichtiger Termin für öffentliche Aktionen zum Klimaschutz etabliert werden.

Ebenso jährlich organisiert die klima-allianz deutschland den Alternativen Energiegipfel. Mit diesem Kongress werden aktuelle politische Fragestellungen im Bereich Energie- und Klimapolitik aufgegriffen und diskutiert. Die Mitgliedsorganisationen treten hier in den Dialog mit Politik, gesellschaftlichen Gruppen und Medienvertretern.

Ein Schwerpunkt in der Kampagnenarbeit ist seit 2008 die Anti-Kohle-Kampagne, die Maßnahmen und Aktionen zur Verhinderung neuer Kohlekraftwerke in Deutschland koordiniert. Kohle setzt im Vergleich zu anderen fossilen Energieträgern besonders viel CO2 frei, so dass selbst das modernste mit Braunkohle betriebene Kraftwerk doppelt so viel CO2 ausstößt wie ein Gaskraftwerk. Die klima-allianz deutschland konzentriert sich darauf, den Bau neuer Kohlkraftwerke in Deutschland zu verhindern, denn mit einer Laufzeit von 40-50 Jahren schreiben sie auf Jahrzehnte hohe CO2-Emissionen fest. Die von der Regierung angekündigte und notwendige Reduktion der Treibhausgasemissionen um 40 Prozent bis zum Jahr 2020, wird damit in Frage gestellt.

Auf EU-Ebene fordert die klima-allianz deutschland, dass das Emissions-Minderungsziel für 2020 umgehend von 20% auf mindestens 30% zur Basis 1990 erhöht wird. Die EU muss jetzt ihr Ziel erhöhen, um für sich und andere Länder den Pfad zu einer kompletten Dekarbonisierung aufzuzeigen.

Um die europäische Zusammenarbeit zu stärken, ist die klima-allianz im Oktober 2013 CAN Europe beigetreten. CAN Europe ist eine Dachorganisation mit über 120 Mitgliedsorganisationen in 25 europäischen Ländern und arbeitet schwerpunktmäßig zur europäischen Energie- und Klimapolitik und koordiniert gemeinsame Positionen der Mitgliedsorganisationen.

Die klima-allianz deutschland lebt vom Mitmachen! Werden auch Sie aktiv und setzen sich für effektiven Klimaschutz ein. Informationen über aktuelle Aktionen finden Sie unter Aktuelles und Kampagnen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.